Büro und Gewerbe

Innenausbau, Ausstattung

Installationen/Ausbau

Elektroinstallationen: pro Gewerbeeinheit ein Kleinverteiler mit Sicherungsgruppen. Standardinstallation für Starkstrom und Schwachstrom. Bodenkanalkonzept mit Multimediasteckdosen für TV/Radio/Internet/Telefon mit RJ-45. Pro 10 m2 Nutzfläche ist eine Steckdosenstelle vorgesehen. Satellitenempfangsantennen können pro Gewerbeeinheit optional auf dem Dach installiert werden. Türsprechstelle pro Gewerbeeinheit zum Hauseingang und zur Tiefgarage für die Besucheranmeldung, bzw. Zutrittskontrolle. Beleuchtungskörper in den Sanitärräumen.

Heizungsinstallationen: zentrale Wärmeerzeugung durch Grundwasserwärmenutzung mit Wärmepumpen. Abdeckung von Leistungsspitzen mit Gasheizung. Wärmeverteilung über Fussbodenheizung mit individueller Raumtemperatursteuerung. Messung des Energieverbrauchs pro Einheit mit BUS-System und zentraler Ablesung.

Sanitärinstallationen: zentrale Warmwassererwärmung mit Solarkollektoren, Nachwärmung bei Bedarf über Gasheizung. Warm- und Kaltwasserverteilung sowie Verbrauchsmessung pro Gewerbeeinheit. Separates WC mit Lavabo pro Nutzungseinheit im Grundausbau.

Türen: Gewerbeeingangstüren in Eichenholz natur, lackiert, mit Spion. Innentüren aus Holz, gestrichen.

Bodenbeläge: Treppenhaus mit Sichtbeton-Treppenläufen und Hartbetonbelägen. Der Unterlagsboden, mit einer für Büro- und Gewerberäume üblichen Belastungsfähigkeit sowie ein fugenloser Bodenbelag für Fr. 60.00/m2 (netto, inkl. aller Zuschläge) sind im Grundausbau inbegriffen.

Wandbeläge: Treppenhaus in lasiertem Sichtbeton, Wände in den Gewerberäumen mit Grundputz und Feinabrieb, gestrichen. Sanitärräume mit keramischen Wandplatten.

Decken: Treppenhaus in lasiertem Sichtbeton, Decken in den Gewerberäumen mit Glattputz, gestrichen.

Änderungen bleiben vorbehalten.

Ausbauwünsche

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, im Rahmen der vorgegebenen architektonischen, statischen und haustechnischen Konzepte Ausbauwünsche zu Lasten der Mieter zu realisieren. Die Planung und die Umsetzung erfolgen durch das Generalplanerteam und bedürfen der Zustimmung der Erstellerin, der Friedberg Immobilien AG.